Sommer 2019

21.Juni, Féte de la Musique in Hannover

Liebe FreundInnen des Musikgully,

Gestern war ein großer Tag. Der Sound hatte in den letzten Wochen schwer gelitten. Die Boxen schienen nach über 10 Jahren Arbeit ‚fertig’. Der Sound klang ‚noisy’ und es fiepte in ruhigen Passagen. Neue Outdoor-Boxen waren da, nun galt es sie einzubauen. Der erste Schreck am Ort: Der Gullydeckel war gebrochen. Wie das ?! (Foto 1). Nach der Öffnung des Lüftungsschachtes wurde es kniffelig. Der ehrenamtliche Elektromeister Jan Komorowski bohrte zwei neue Halterungen und verschraubte und verkabelte die neuen Boxen. (Foto 2) Zweiter Schreck: Die fiepende Brummton war noch zu hören. Es lag wohl auch am Verstärker, der seinen Geist aufgegeben hatte. Die Stimmung fiel… Strom aus, und nun war es gut, das mit dem Fotojournalistikstudenten Jan Nasemann und Freund Fabiano aus Köln weitere Hilfe am Ort war (Foto 3). Mit zwei Hebern und improvisierten Stromkabeln wurde der komplex gebrochene Gullydeckel wieder eingehoben. Geschafft!! Nun hatte Jan eine Idee und brachte seinen Freund Hermann Josef Kanne von Audiokonsequent aus der Nordstadt ins Spiel… Hermann Josef fand noch einen passenden Verstärker und um 17 Uhr wurde in der U2-Ebene unterhalb der Passerelle der Verstärker ausgetauscht. Der gute Sound war wieder da. Wunderbar. Welch‘ ein Tag!

Ganz herzlichen Dank an Jan K. und an Jan N. und Freund Fabiano und Hermann Josef !!!!

DJ Gullyman

Nun gibt es auch neue Musik. Monika Tibbe hat eine CD für den Tag zusammengestellt. Sie schreibt dazu:

Lauter Frauen sind diesmal zu hören, wenn auch nicht immer ohne Männer. Sie alle geben ihr Bestes: Komponistinnen, Sängerinnen und Rapperinnen, am Klavier und mit der Geige, mit dem Cello, dem Flügelhorn, dem Akkordeon, dem Kontrabass, der Klarinette und dem Saxofon – Musik aus 400 Jahren.

Dank an alle MusikerInnen, und Gregor Terbuyken für seine Hilfe.

Monika Tibbe

Tibbes Gullymusik, SommerTag 2019

1.  Watch out – China Moses
2.  Klaviersonate A-Dur, Aria – Robert Schumann / Helene Grimaud
3.  Nightingale – Norah Jones
4.  Cellokonzert B-Dur, 1. Satz – Antonio Vivaldi / Sol Gabetta
5.  Sajò – Christina Fuchs / Christina Fuchs, Romy Herzberg
6.  Indipendent – Salt ‘n Pepper
7.  Love me or leave me – Nina Simone
8.  Partita Nr. 1, Allemande – Johann Sebastian Bach / Rosalyn Turek
9.  Fly me to the moon – Diana Krall
10. + 11. Sonate für Klavier und Violine, 1.Satz – Mary Wurm / Tobias Stork, Yamei Yu
12. + 13. Violinkonzert g-moll, Largo und Presto – Johann Sebastian Bach / Elfa Rún Kristinsdóttir
14. Reflecion – Kaya Meller Quartett
15. Klaviertrio g-moll, Scherzo – Clara Schumann / Alison Kelly, Alison Moncrieff Kelly,  Lyn Garland
16. Sisters – Eurythmics, Aretha Franklin
17. Klarinettenquintett, 2. Satz – Wolfgang  Amadeus Mozart / Sabine Meyer

Sommer Nacht 2019

Diese Zusammenstellung ist in der Hauptsache zusammengestellt aus einer Kiste voller Zusammenstellungen, in die ich freundlicherweise im inhabergeführten Fachgeschäft „25 music“, Kronenstrasse 12, greifen durfte. Wunderschönes Obskures, Skurilles, Besonderes und auch Hannöversches… Musik für die hannöversche Nacht.

  1. Leadbelly – Black Betty
  2. Spiritualized – True Love will you find in the End
  3. Daniel Lanois / Rocco Deluca – Satie
  4. Milou & Flint – Von dir geträumt (Orchesterversion)
  5. Lutz Krajenski Big Band meets Juliano Rossi – This Guy’s in Love with You
  6. Michael Rother – Karussell
  7.  Lutz Krajenski Big Band meets Juliano Rossi – Oh Fate
  8.  Stubbleman – Highway Sixty Something
  9. Daniel Brandt – Kale me
  10. La Féline – Comité Rouge
  11. The Liminanas – Pink Flamingos
  12. Masahiko Sato – TBSF
  13. Nina Simone – I want a little sugar in my bowl
  14. Ron Buford & Ural Thomas – Deep Soul Part 1
  15. Alsarah & the Nubatones – Soukura (It’s late)
  16. Penguin Café, Arthur Jeffes – Cantorum
  17. Allred & Broderick – The Ways
  18. Lata Mangeshkar & Nitin Mukesh – Aaja Re O Mere Dilbar Aaja
  19. Lucas Santtana – Super Violao Mashup

Zu danken ist diesmal den ZusammenstellerInnen der genutzten Compilations, den bekannten und mir unbekannten KünstlerInnen, den Collegas des Fachgeschäfts „25 music“ und Uta Bretsch, Milou & Flint, Oliver Perau, Sebastian Post und Ralf Zitzmann.

Jan Komorowski hat’s geschafft, hier mit DJ (Foto: Jan Nasemann)

Hannoversche Sommertöne..

Ab 22. Mai 2019

Liebe Freundinnen und Freunde des Musikgully,

diese beiden Zusammenstellungen für den kommenden hannoverschen Sommer sind in der Hauptsache zusammengestellt aus einer Kiste voller Zusammenstellungen, in die ich freundlicherweise im inhabergeführten Fachgeschäft „25 music“, Kronenstrasse 12, greifen durfte. Wunderschönes Obskures, Skurilles, Besonderes, Hannöversches… Musik für den ganzen Tag und die hannöversche Nacht.

In Erinnerung an die grosse Stimme Simbabwe’s Oliver “Tuku” Mtukudzi (1952 – 23.1.19): „Die Menschen machen heute Musik aus den falschen Gründen: für Geld, für Ruhm. Das ist nicht die Aufgabe eines Liedes.“ Es müsse die Menschen im Inneren erreichen.

Zu danken ist diesmal den ZusammenstellerInnen der genutzten Compilations, den bekannten und mir unbekannten KünstlerInnen, den Collegas des Fachgeschäfts „25 music“, Uta Bretsch, Milou & Flint, Oliver Perau, Sebastian Post und Ralf Zitzmann.

 1. Buddy & Julie Miller (with Robert Plant) – What you gonna do Leroy
2. Dean Martin, Ricky Nelson – My rifle, my pony and me
3. Robert Mitchum –  Roving Gambler 
4. The Lost Brothers – Halfway Towards A Healing
5. Milou & Flint – Volc avec moi 
6. ZIA – Helelyos 
7. Bobby Gentry – Reunion 
8. Bobby Darin – Mack the knife
9. Milou & Flint – Farben fallen
10. Scatman John – Scatman (ski-ba-bop-ba-dop-bop)
11. Brownie – The bed bug song
12. Sia Tolno – Mam
13. Dub Colossus – Madman
14. Lutz Krajenski Big Band meets Juliano Rossi – Up, up and away
15. Coladera – La Dotu Lado
16. Oliver “Tuku” Mtukudzi – Wake up
17. Lutz Krajenski Big Band meets Juliano Rossi – On the Street Where You Live
18. Boulpik – Boulpik Twoubadou
19. Nina Simone – Mr. Bojangles
20.  Stubbleman – South 61 West 14
21. DJ Vips feat. Babli – Long Gawacha (Bashment Mix)

DJ Gullyman

Nacht Frühjahr/Sommer 2019

  1. Leadbelly – Black Betty
  2. Spiritualized – True Love will you find in the End
  3. Daniel Lanois / Rocco Deluca – Satie
  4. Milou & Flint – Von dir geträumt (Orchesterversion)
  5. Lutz Krajenski Big Band meets Juliano Rossi – This Guy’s in Love with You
  6. Michael Rother – Karussel
  7.  Lutz Krajenski Big Band meets Juliano Rossi – Oh Fate
  8.  Stubbleman – Highway Sixty Something
  9. Daniel Brandt – Kale me
  10. La Féline – Comité Rouge
  11. The Liminanas – Pink Flamingos
  12. Masahiko Sato – TBSF
  13. Nina Simone – I want a little sugar in my bowl
  14. Ron Buford & Ural Thomas – Deep Soul Part 1
  15. Alsarah & the Nubatones – Soukura (It’s late)
  16. Penguin Café, Arthur Jeffes – Cantorum
  17. Allred & Broderick – The Ways
  18. Lata Mangeshkar & Nitin Mukesh – Aaja Re O Mere Dilbar Aaja
  19. Lucas Santtana – Super Violao Mashup

————————————————————————————————————-

Frühling ist’s

Liebe Musikgullyfreund*innen,

der DJ braucht mal eine Pause. Seit dem heutigen Valentinstag sind die Zusammenstellungen des Frühling 2009 wieder zu hören. Zehn Jahre alte frische Musik. Die Playlist findet sich im Archiv.

Alles Gute.

DJ Gullyman

Hannover im Spätsommer 2018

Liebe Freundinnen des Musikgully in Hannover,

es hat, ob der Hitzezeit, etwas gedauert mit den neuen Musiken. Nun sind sie da:  die sommerlichen Sounds für den Tag und die Nacht. Mit der frisch vom Berliner Produzenten ‚Alle Farben‘ bearbeiteten Single „Boyfriend“ von Mousse T. startet die neue Kollektion. Mit dabei auch die Originalversion des Hits „Sexbomb“, gesungen von Emma Lanford.  Weiteres aktuelles Hannöversches findet sich mit der Single „Schwalben Anfang Mai“ von milou & flint, deren neues Album im kommenden Herbst das Licht der Welt erblickt, und mit Stücken des hannoverschen Pianisten Lutz Krajenski, der auf seinem Album „Plays Hits agogo“ Werke von Bands des Hannover-schen Labels Agogo neu interpretiert.. Mit ‘Into the great wide open’ wird an den amerikanischen Rocksänger Tom Petty, verstorben Oktober 2017, erinnert, ferner an die im September 2017 verstorbene Sängerin Joy Fleming. Sie ist mit ihrem größten Hit “Neckarbrückenblues” vertreten und singt in ihrem Mannheimer Dialekt auch das weniger bekannte ‘Ich sing fers Finanzamt’. Es ist ein sehr bunter Mix der beiden CDs geworden.   So findet sich der bayrische Hans Jürgen Buchner, alias Haindling, neben DJ Krush und der libanesischen Sängerin Yasmine Hamdan. Songpoet Peter Licht, der mit ‘Sonnendeck’ im Jahr 2001 einen Indiehit landete, bietet mit dem Titel ‘Wir sind jung und machen uns Sorgen über unsere Chancen auf dem Arbeitsmarkt’ den skurrilsten Song und die längste Titelzeile. In der kommenden Zusammenstellung für den Herbst wird es wieder mehr Soundscapes im Musikgully geben, diesmal ist in der Nacht eine Fahrt mit der Metro in Paris zu hören.

Viele Danke für die Mithilfe gehen dieses Mal an Juliane Hormann, Antje Winzer, Sebastian Post, Ralf Zitzmann und die Grabbelkisten von 25music.

DJ Gullyman

Sommer 2018, Tag

  1. Mousse T. – Boyfriend (Alle Farben Remix)
  2. The Tennors – Ride your Donkey
  3. Holly Golightly – Tell me now so I know
  4. milou & flint – Schwalben Anfang Mai
  5. RSN – Escape Plan, feat. Kid Moxie
  6. Peter Wolf – The Green Fields of Summer
  7. Lutz Krajenski – Supreme (Mop Mop)
  8. Mousse T. – Sexbomb (Original), feat. Emma Lanford
  9. Bembeya Jazz National – Diaraby
  10. Yasmine Hamdan – Douss, Remix George Bshoum
  11. Mousse T. – Magnetize, feat. Zoe Devlin Love
  12. Joy Fleming – Ich sing fers Finanzamt
  13. Trio Da Kali and Kronos Quartet – Samuel
  14. Bonobo – Kerala
  15. Velvet Underground – Sunday Morning
  16. Joy Fleming – Neckarbrückenblues
  17. Haindling – Es geht wieder auf!
  18. Haindling – Irgendwie und Sowieso
  19. DJ Krush/Toshinori Kondo – Sun is shining
  20. Peter Licht – Sonnendeck

Sommer 2018, Nacht

  1. Peter Licht – Elektroreise
  2. Andrea Benini – Pink Twirl
  3. Soundscape – Metro in Paris am 1. Mai ‘18
  4. Yasmine Hamdan – Choubi, Remix by Brandt Brauer Frick
  5. RSN – Monday
  6. Mousse T. – She can’t love you feat. Myles Sanko
  7. Tom Petty – Into the Great Wide Open
  8. Andrea Benini – Maharaja
  9. RSN – I Feel You Feat. Polina Leshnevskaia
  10. Jutta Hipp with Zoot Sims – Almost Like Being in Love
  11. Lutz Krajenski – I got hope (HiFlyOrchestra)
  12. Yasmine Hamdan – Balad, Remix by Olga Kouklaki
  13. Velvet Underground – Rock and Roll
  14. Novalima – Africa Landó [Boozoo Bajou Remix]
  15. Nina Simone – SinnerMan (excerpt version)
  16. Peter Licht – Wir sind jung und machen uns Sorgen über unsere Chancen auf dem Arbeitsmarkt
  17. Mousse T. – Horny, remastered feat. Emma Lanford

 

Im Frühling 2018 am Gully in Hannover

Liebe Freund_innen des Musikgully,

Frühling ist’s! Endlich, sagen viele. Der Musikgully Hannover’s ist just mit frischen Sounds angefüllt. Neuheit: Erstmals gelangen Tonaufnahmen eines emsigen Holzwurms bei der Arbeit. Musikalisch geehrt wird in diesen Zusammenstellungen auch: Wir ziehen den letzten Hut zu Ehren von Moody Blues- Gründer Ray Thomas (4.1.18 ), der Kapelle mit den schmelzigsten Sounds ever, zu Ehren von CAN’s Holger Czukay (5.9.17) und gratulieren Grace Jones zum 70. am 19.Mai !

Viel Frühling wünscht euch

DJ Gullyman

DANKE für Impulse, Hilfen und Zufälligkeiten zu diesen Zusammenstellungen sagt der DJ dieses Mal: Margrit Ewers, Sandra van de Loo, Sonja Papenfuss, Sebastian Post, Ulrich Sonnenberg, Dietrich zur Nedden und der wundersamen Grabbelkiste von 25 Music, damals in der Lister Meile, jetzt um die Ecke in der Kronenstrasse 12.

Frühling 2018 TAG

1. Grace Jones – La Vie en Rose
2. Roger Eno – Amukidi
3. Orchestra Baobab – Ndeleng Ndeleng
4. Roger Eno – Emberdays
5. Soundscape: Blessgänse am Steinhuder Meer, von Karl-Heinz Garberding, Ehrenvorsitzender der Ökologischen Schutzstation Steinhuder Meer e. V.
6. Kaada – Blind Driving
7. Holger Czukay – Cool in the Pool
8. Soundscape: Wasserschlauchmusik in Ulucinar, Okt. 2017
9. Sam Cooke – Wonderful World
10. Soundscape: ‚Bierbeseelte’ Strassenbahn in Bremen, nach Werder – 96 4:0, Nov. 2017
11. Holger Czukay – Persian Love
12. Aksak Maboul – Afflux De Luxe
13. Kroke & Nigel Kennedy – Ederlezi
14. Moody Blues – Thuesday Afternoon
15. JazzrauschBigBand – Transformation (Live am 20.7.18, Von Alten Garten, KulturSommer 2018)
16. Cocorosie – Good Friday
17. Soundscape: Der arbeitende Holzwurm, Bogazcik, Okt. 2017
18. Shivaree – John 2/14
19. Sophia Kennedy – Build me a House
20. Joachim Johow – Di Mechaje
21. Frederico Aubele – Ante Tus Ojos
22. the goodoldboys – Feel Ashamed ( Live auf der Rödelheimer Rocknacht 2017)
23. Soundscape: Glockenklang, St. Pankratius Kirche Burgdorf

Frühling 2018 NACHT

1. Grace Jones – Slave to the Rhythm
2. Brian Eno – Always returning
3. Moody Blues – Dawn is a feeling
4. Brian Eno – Melancholy Waltz
5. Sam Cooke – You send me
6. Cocorosie – Good Friday
7. JazzrauschBigBand – 7 Bridges of Königsberg
8. Sophia Kennedy – Something is coming my way
9. Peter Hammill – A Better Time (ACapella)
10. Holger Czukay – Persian Love
11. Europa String Choir – Sermon on the Mount
12. Ela Orleans – Kalimba (Laraaji)
13. Bee Mask – A Cave in England (Laraaji)
14. Brian Eno – The River
15. Djivan Gasparyan – Tonight
16. Jens Eckhoff – Jingle Hörregion Hannover, extended Version
17. Soundscape: Badenstedter Froschkonzert
18. Sam Cooke – Everybody like to Cha Cha
19. Soundscape: Frühlingserwachen, Gezwitscher und Gesumme in Badenstadt
20. Sophia Kennedy – Kimono Hill
21. Tom McRae – You cut my hair
22. Holger Czukay – Rain

 

Frühjahr in der Unesco City of Music Hannover

Hannover, im Frühjahr 2018

Liebe Freundinnen und Freunde des Musikgully,

Ende 2017 erschien in der Unesco City of Music Hannover eine weihnachtliche CD vollgepackt mit hannöverscher Musik. Auf dem zweier CD-Set sind 44 Weihnachtslieder von PartnerInnen der UNESCO City of Music. Der Erlös aus dem Verkauf der CD (15 Euro) geht direkt an die HAZ-Weihnachtshilfe.

Im Musikgully ist die CD 1 in der Nachtschiene, die CD 2 in der Tagschicht zu hören und zu genießen. Ab März ist mit neuen Klängen zu rechnen.

Grüße, euer DJ Gullyman.

——————————————————————————————–

Tag

01. Thomas Zander Quartett
Thomas Zander, Lutz Krajenski, Herve Jeanne, Axel Schmeister
On the first day of Christmas, Traditional, Arrangement: Lutz Krajenski 04:52

02. Juliano Rossi
Sammy Cahn & Jule Styne: Let It Snow!, Arrangement: Lutz Krajenski 03:07

03. KKS Big Band | Solisten: Lotte Rauterberg (Altsaxophon), Paul Arens (Posaune)
Fynn Grosmann (* 1992): Uotts Nåhmell 06:15

04. Hannover Harmonists
Pe Werner (* 1960): Die Bahnhofsdrogerie, Arrangement: Rudiger Jantzen (* 1975) 03:30

05. Johannes Klose | Musikschule der Landeshauptstadt Hannover
Stille-Nacht-Boogie, Arrangement: Johannes Klose 01:39

06. MAYBEBOP
Ein neues Weihnachtslied, Musik, Text & Arrangement: Oliver Gies (* 1973) 03:41

07. Milou & Flint
Von Dir geträumt, Musik & Text: milou & flint 03:20

08. VOCALITY
Enough To Be On Your Way, Musik & Text: James Vernon Taylor, Arrangement: Markus Horn 06:09

09. Sister T. and the S.P.A. Gospel Unit
Go tell it on the mountains, Traditional, Arrangement: Joachim Dierks, Solist: Matthias Graf 05:38

10. Matthias Brodowy (Gesang und Klavier), Knabenchor Hannover | Leitung: Jorg Breiding
Matthias Brodowy (* 1972): Stadt mit Keks, Arrangement: Oliver Gies 04:00

11. Anja Ritterbusch Quartett (feat. Oliver Mascarenhas)
Winter‘s Night, Musik: Eike Wulfmeier & Anja Ritterbusch, Text: Anja Ritterbusch 05:52

12. Ellingtones
Santa Claus Is Comin‘ to Town, Musik: John Frederick „Fred“ Coots, Text: Haven Gillespie 03:42

13. Hannover Bigband, Jazzchor Freiburg | Leitung: Lothar Krist
Duke Ellington (1899–1974): Heaven, Solisten: Freida A. Williams (Gesang), Lothar Krist (Altsaxophon) 03:17

14. Maricel (Gesang) | OPUS112 | Leitung: Hugo Loosveld
Sylvester Levay (* 1945): Gold von den Sternen aus dem Musical: Mozart!, Arrangement: Fritz Neubock 03:54

15. Fette Hupe, Junges Vokalensemble Hannover | Leitung: Jorn Marcussen-Wulff
Duke Ellington (1899–1974): Ain’t But The One 02:50

16. Klang und Leben
Wilhelm Lindemann (1882–1941): Eine Muh, eine Mäh, Text: Waldemar Alfredo,
Arrangement: Andreas Meyer, Oliver Perau 03:13

17. ECHO
A Kitchy Catchy Tune, Musik & Text: Christian Grun 04:39

18. Susanne „Sunny“ Heitz
My Baby, Musik: Susanne Heitz, Ralf Bieler, Achim Kuck, Text: Susanne Heitz 03:19

19. Ignore the Sign
The Beauty of the Tree, Musik & Text: Anca Graterol-Cabrera 03:26

20. Sub5
Oswald Pfeiffer & Dete Kuhlmann: 96 – Alte Liebe, Arrangement: Jan-Marco Schafer 03:21

Nacht

01. Knabenchor Hannover, Barockorchester L’Arco | Leitung: Jorg Breiding
Johann Sebastian Bach (1685–1750): Jauchzet, frohlocket aus dem Weihnachtsoratorium (BWV 248) 07:40

02. Norddeutscher Figuralchor | Leitung: Jorg Straube
Karl Riedel (1827–1888): Kommet, ihr Hirten aus: Carl Riedel, Vier altbohmische Weihnachtslieder II 01:25

03. Musica Alta Ripa
Antonio Vivaldi (1678–1741): 1. Satz: Allegro ma non troppo aus: Konzert F-Dur fur Blockflote,
Streicher und B. c. (RV 434) 02:51

04. NDR Radiophilharmonie, Mädchenchor Hannover | Leitung: David Stern
Johann Adolf Hasse (1699–1783): Suscitans a terra aus: Laudate pueri, Psalm 112, Nr. 5 01:45

05. Junges Vokalensemble Hannover | Leitung: Klaus-Jurgen Etzold
Carl Thiel (1862–1939): In dulci jubilo 02:25

06. Junges Vokalensemble Hannover | Leitung: Klaus-Jurgen Etzold
Gottfried Wolters (1910–1989): Maria durch ein Dornwald ging 02:14

07. Concerto Foscari | Leitung: Alon Sariel
Jean-Baptiste Lully (1632–1687): Pavane aus: Airs pour Madame la Dauphine (LWV 70) 02:23

08. Norddeutscher Figuralchor | Leitung: Jorg Straube
Max Reger (1873–1916): Schlaf‘ mein Kindelein aus: Zwölf deutsche geistliche Gesänge, Nr. 4 03:38

09. Barockorchester L’Arco
Johann Rosenmuller (1619–1684): Sonata Duodecima à 5 aus: Marienvesper 04:30

10. MAYBEBOP
Wir sagen euch an den lieben Advent, Musik: Heinrich Rohr, Text: Maria Ferschl,
Arrangement: Oliver Gies 03:40

11. musica assoluta | Leitung und Arrangement: Thorsten Encke
Giovanni Gabrieli (1557–1613): Canzon seconda aus: Canzoni per sonar a quattro 02:33

12. Kinder- und Jugendchor der Marktkirche Hannover | Leitung: Lisa Laage-Smidt
Was soll das bedeuten?, Deutsches Volkslied, Arrangement: Ulfert Smidt 02:11

13. Kammerchor Hannover | Leitung: Stephan Doormann
Baura Grimsdottir (* 1960): Ég vil lofa eina þá, Traditionelles islandisches Weihnachtslied 03:34

14. Hannoversche Hofkapelle | Konzertmeisterin: Anne Rohrig
Solisten: Friedemann Immer (1. Trompete) und Ute Hubner (2. Trompete)
Philipp Jakob Rittler (1637–1690): Ciaccona á 7 fur 2 Clarini, Violine, 3 Viole, Violone o Cembalo 03:57

15. Europäischer Synagogalchor | Leitung: Andor Izsak
Solisten: Julia Meinecke (Sopran), Alexander Ivanov (Orgel)
Samuel Naumbourg (um 1815–1880): Etz chaim (Baum des Lebens) 03:10

16. Markus Becker
Joseph Haydn (1732–1809): 1. Satz: Allegro aus: Klaviersonate C-Dur (Hob.XVI:21) 06:00

17. Collegium Vocale Hannover | Leitung: Florian Lohmann
Cedric Trappmann (Orgel)
What child is this? Text: William Chatterton Dix, Arrangement: Markus-Maria Leonhardi 03:34

18. Ulfert Smidt
an der Goll-Orgel, Marktkirche Hannover
Louis-Claude Daquin (1694–1772): Noël suisse aus: Nouveau livre, Nr. XII 04:08

19. NDR Radiophilharmonie | Leitung: Andrew Manze
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847): 2. Satz: Vivace non troppo aus: Sinfonie Nr. 3 in a-Moll op. 56 04:25

20. Mädchenchor Hannover | Leitung: Gudrun Schrofel, Harfe: Birgit Bachhuber
Benjamin Britten (1913–1976): I. Procession: Hodie Christus natus est aus: A Ceremony of Carols 01:19

21. Mädchenchor Hannover | Leitung: Gudrun Schrofel, Harfe: Birgit Bachhuber
Benjamin Britten (1913–1976): II. Wolcum, Yole! aus: A Ceremony of Carols 01:29

22. Mädchenchor Hannover | Leitung: Gudrun Schrofel, Harfe: Birgit Bachhuber
Benjamin Britten (1913–1976): VI. This little Babe aus: A Ceremony of Carols 01:31

23. NDR Radiophilharmonie, Knabenchor Hannover
Einstudierung: Jorg Breiding, Leitung: Vassilis Christopoulos
John Rutter (* 1945): Star Carol 02:49

24. Handglockenchor Hannover | Leitung: Lothar Mohn
James Lord Pierpont (1822–1893): Jingle Bells, Arrangement: Stanley R. McDaniel 02:38

Musik für den hannöverschen Herbst 2017

Hannover mitten im Oktober 2017

Liebe Freund*innen des Musikgully,

seit dem Herbstanfang am 21.September spielt die ’neue‘ Musik im Gully. Nun kommen auch die Playlists dazu. Für Impulse und Hilfen für die beiden Zusammenstellungen dankt der DJ diesmal Manfred Schütz, Herwig Thol, Sven Ewers, Günter Gretz, Nils Meyer, André Buron und Uta Bretsch, sowie den engagierten Akteuren des nicht mehr existenten Londoner Labels Unknown Public fü.

Musikalisches Vergnügen vor dem Hauptbahnhof wünscht Euch

DJ Gullyman

 

Herbst Tag 2017

1. Oscar Peterson, Ben Webster – Come Sunday (Live im NDR Studio II, Hannover 1972)
2. Piotr Kurek – Music Box
3. Kante Manfila – Relaxin‘ at Moribaya [Instrumental]
4. Kurt Schwitters – Ursonate Teil 3
5. Andrew Peggie – Grand Tango de Bal
6. Regionsjingle Hörregion Hannover – Full Version
7. Christopher Fox – First Construction after Kurt Schwitters
8. Lars Hollmer – 44 sekunder köpt speldosa
9. Lars Hollmer – Starlep Signs
10. Spike Jones – Cocktails for two
11. Lars Hollmer – Skiss Mellan Brest Och Segosero
12. Florence Foster Jenkins – Mein Herr Marquis
13. Georg Glasl – Fantasia X (Alonso Mudarra, 1510 – 1580)
14. Lars Hollmer – Simfågeldans
15. Escolaso – Undertango
16. Y’akoto – Drink my friend
17. Bernard Poirier – Les ablutions de la puce à Ben
18. Bernard Poirier – Les pas d’Élise
19. Royal Canoe – Walk out on the water
20. Volker Kriegel – Vian-De [*]
21. Jaap Blonk – Hommage á Schwitters
22. Morelenbaum²; Ryuichi Sakamoto – Imagina

 

Herbst Nacht 2017

1. Emily Scott – Solitaire
2. Soundscape: Vögel und Bienen in Badenstedt 2017
3. Nicolas Repac – Swing Swing
4. Soundscape: Zikade in Odeceixe, Portugal
4. After Dinner – A Walnut
5. Soundscape: 11.9.17, Herwig und U. im Turm aus Lehm von Gernot Minke, Documenta Kassel
6. Toshinori Kondo – Takao Blues
7. Soundscape: 12.8.17, Turmglocke, Kloster Benediktushof, Holzkirchen
8. Büdi Siebert – Sunrise
9. Soundscape: 3.9.17, “Units”, Carol Topas, Nord Art Büdelsdorf
10. Regionsjingle Hörregion, Extended Version
11. Soundscape: 3.9.17, “Horse” von Talia Keinan, Nord Art Büdelsdorf
12. Lars Hollmer’s Looping Home Orchestra – Vendeltid
13. Royal Canoe – New Recording 270
14. Matias Aguayo & the Desdemonas – Dream Sequence
15. Hans Otte – Wassermannmusik 5
16. Spike Jones – Cocktails for two
17. Stan Freberg – Heartbreak Hotel
18. Matias Aguayo & the Desdemonas – I was a Star
19. Ray Ventura – Impressions de Phno et T.S.F.
20. Federico Albanese – And we follow the Night
20. Paul Lansky – Table’s Clear

——————————————————————————————–

Der hannoversche Sommer 2017

Hannover, Anfang Juli

Liebe Freundinnen und Freunde des Musikgully,

durch die wilden sommerlichen Wetterlagen (Starkregen, Gewitter) kommt es beim Musikgully schon einmal zu Stromausfall und Stille…  Falls es euch auffällt, so schreibt mir kurz eine Mail an info@gullyman.eu .  Danke! Die beiden Zusammenstellungen für diesen Sommer sind nun on air.

Viel Vergnügen damit!  Euer DJ

DANKE für Tipps und Hilfen sagt der DJ diesmal  Uta und Klaus von der Tromm, Günter Gretz, Gün Jan Sen, Pahli und Arne, Uli Hoffmann, André Buron und dem Ruderclub am Douro in Porto für den unvergesslichen Fado-Abend.

 

Sommer 2017

TAG

1. Jane Birkin & Caetano Veloso – O Leozinho
2. António Terra & Isabel Borges – Sou do Porto sou Tripeiro
3. Yasmine Hamdan – La Ba’den
4. Cummi Flu – Gulabigang
5. Donna Regina – End of September [Version The National Jazz Trio of Scotland]
6. Escolaso – Close your eyes and listen
7. António Terra & Isabel Borges – Palavras do Poeta
8. Sarband – Chanson
9. La Brass Banda – Scheena Dog
10. Fatau Keita & The Naawuni Bie Band – Selina
11. Jingle Hörregion Hannover
12. La Brass Banda – Ujemama
13. Soundscape, Shanti Glockenspiel, gespielt von Ute und Klaus auf der Tromm im Odenwald, 17.Mai 2017
14. Ernst Jandl – Wien Heldenplatz
15. Sarband – Chanson
16. Ernst Jandl – Ottos Mops
17. Marina Baranova – Le Carillon de Cithére
18. Ernst Jandl – Etüde in F
19. Büdi Siebert – In die Ferne
20. Ernst Jandl – Sentimental Journey
21. Yasmine Hamdan – Douss

NACHT

1. Jingle Hörregion Hannover, extended version
2. After Dinner – A Walnut
3. Soundscape, Shanti Glockenspiel, gespielt von Ute und Klaus auf der Tromm im Odenwald, 17.Mai 2017
4. Sarband – I. Gymnopédie
5. Cummi Flu – Leopold
6. Sarband – Les Anges (1886)
7. Georg Glasl – Bourée
8. La Brass Banda – Nacht
9. Büdi Siebert – Sunrise
10. Marina Baranova – La Poule (Rameau), Remix by Hauschka
11. Yasmine Hamdan – Iza
12. Yasmine Hamdan – K2
13. Deuter – First Stage (excerpt)
14. Donna Regina – Driving in Your Car (Version von Dean & Britta)
15. Donna Regina – How beautiful (Version von Chica and the Folder)
16. Emily Scott – Solitaire
17. Steve Reich – Music for Mallet
18. Ernst Jandl – Für einen Gastgeber
19. Hans Otte – Wassermannmusik 5
20. Yakoto – King of the dark

Hannover im Frühling 2017

Nach Ostern im April 2017

Liebe Gullymusik- Interessierte,

für die Beschreibung dieses kalten und unsteten April ist kein Gedicht so geeignet wie jenes von Rose Ausländer:

April

Da kommt er
wirft Luftlappen ins Gesicht
drückt Sonne auf den Rücken
lacht überlaut wickelt den
Park in grünen Taft zerreißt
ihn wieder stellenweise
pufft die Kinder spielt mit den
Röcken erschreckter
Gouvernanten
drückt alle Regenhebel
macht los die Nordhunde von den Ketten
und
lässt sie laufen nach Windlust
Ein toller Geselle
eine Art Eulenspiegel
auch gangsterhafte Gesten hat er
(jaja mein Lieber du
machst es uns nicht leicht
dich lieb zu haben)
und doch und doch
im Großen und Ganzen
ein prächtiger Kerl
dieser April

Rose Ausländer (1901 – 1988)

In diesem Sinne wünscht der DJ viel Vergnügen mit diesen beiden neuen Frühlings-Mixen für den Tach und die Nacht.  Doller Dank gilt den künstlerisch Schaffenden für ihre Kreativität und weitere Danke für Hinweise, Ideen und Unterstützung gehen dieses Mal an Uta Bretsch, Lu Seegers, Sandra van de Loo, André Buron,  Ralf Zitzmann, Thomas Posth, Stefan Becker und den Musikenthusiasten des inhabergeführten Fachgeschäfts ’25 music‘ in der hannöverschen Lister Meile.

Schönen Frrrrühling wünscht euch DJ Gullyman

Frühling 2017 Tachmusik

1. Blay Ambolley – Afrika Yie
2. Stefan Dettl – I don’t need your love
3. Axel Krygier – Mosquito
4. Lale Kocgün – Puce Sipi
5. Leon Payne – I’m a Lone Wolf
6. Matthew Skoller – Organ Mouth
7. Carlos Libedinsky – VI Luz y Subí
8. Orchester im Treppenhaus – No.1
9. Le Ton Mité – Class War
10. Charlie Cunningham – An opening
11. Kraftwerk – Ruck Zuck (excerpt)
12. Cibelle – Underneath the mango tree
13. COS – Clic
14. COS – Kibaki
15. Chancha Via Circuito – Sueno en Paraguay
16. Yasmine Hamdan – Samar
17. Markus Becker – Haydn. Klaviersonate C-Dur, Allegro
18. Chancha Via Circuito – Jardines feat. Lido Pimienta
19. Le Ton Mité – Class War
20. Pulsar Trio – The Calcutta Flute Vendor ( Live 13.5., Schloss Landestrost, Neustadt)
21. Pulsar Trio – May Waltz
22. Kraftwerk – Tanzmusik

Frühling 2017 Nachtmusik

1. Charlie Cunningham – How much
2. Orchester im Treppenhaus – Schwarmdefekte
3. Le Ton Mité – Mystery Trail
4. Le Ton Mité – Did Pharaoh Sanders ever come back?
5. Cibelle – Welcome
6. Cibelle – Man from Mars
7. Chancha Via Circuito – Hola
8. Chancha Via Circuito – Tarocchi
9. Yasmine Hamdan – Ya Nass
10. Matthew Skoller – Blue Lights
11. Onom Agemo & the Disco Jumpers – Liquid Love
12. COS – Gigolo
13. Miramode Orchestra – Mice in Kindergarten
14. Aquaserge – Si Loin, Si Proche (excerpt)
15. Pulsar Trio – Ganga Surf ( Live 13.5. Schloss Landestrost, Neustadt)
16. Blay Ambolley – Simigwa-Do
17. COS – L’Air De Dolly
18. Kraftwerk – Ruck Zuck (excerpt)
19. Federspiel – Cadenzarium (29.6. Schloss Landestrost, Neustadt)
20. Yasmine Hamdan – La Ba’den
21. Bahama Soul Club – Under the Mojito Moon
22. Onom Agemo & the Disco Jumpers – The Disco Jumpers

 

Ein Gruß aus Hamburg an den Musikgully

Hannover, 23. Februar

Liebe Freund_innen des Musikgully,

der Hamburger Musikgully-Erfinder und Architekt Timm Ohrt hat heute eine schöne musikalische Überraschung mitgebracht und in den Musikgully gelegt. Aus einer Hamburger Musikschule kommt diese besondere Zusammenstellung, die nun bis Ostern in der Tagesschicht rotiert.
Viel Vergnügen wünscht
DJ Gullyman


„Die Besonderheit der neuen Gullyman CD ist das Kurz-Hörspiel ‚Gullyman’ von Paula Odening, Claas Wrede und Phillip Meiser, in dem der Gullyman als Einwohner der Hannoverschen Kanalisationswelt für so einigen Aufruhr sorgt. Es ist von den Kindern selbst erfunden, und über einen Zeitraum von zwei Monaten gestaltet worden. An seinem Anfang stand eine lange, freie Textimprovisation, in die alles einfloss, was den Kindern zum Thema „Ein Gullyman als Bewohner der Stadt Hannover“ an jenem Tag einfiel.
Doch die CD hat noch mehr zu bieten: Eine bunte Mischung improvisierter Musik, die das ohr-M Team Daniel Briegleb und Dieter Gostischa mit Kindern und Erwachsenen ausgestaltet haben. Außerdem charmante Beatles-Cover der legendären Freizeit-Band „Sergeant Pepper`s Lonely Hearts Club-Band“, sowie Eigenkompositionen von Phil Stauffer.“

-Timm Ohrt-

1.    Gullyman – Paula Odening, Claas Wrede, Phillip Meiser
2.    flashlights – Claas Wrede
3.    On Thursday – Teo Bickel, Tariq Zucco
4.    Turtletour – Timm Ohrt, Daniel Briegleb
5.    Gongdong – Timm Ohrt
6.    Desert talk – Timm Ohrt, Daniel Briegleb
7.    Gespenster – Phil Stauffer
8.    PIPI – Phil Stauffer
9.    With a little help from my friends – Sergeant Pepper`s Lonely Hearts Club-Band
10.   Come together – Sergeant Pepper`s Lonely Hearts Club-Band
11.   Roboterfolklore – Gregor Schade
12.   Phönix-Funk – Luis
13.   Klickerinstrument – Carlos
14.   doingx – Laurin Sebastian