Die Idee

Vor Hannovers Hauptbahnhof bleiben dann und wann Passanten stehen. Sie gucken sich etwas irritiert um. Ihre Ohren hatten Töne, etwas Musikalisches eingefangen…

Maedchen am Gully

Die Beiden wollen es ganz genau wissen…

In Höhe der Straßenbahnschienen ertönt aus einem der vielen Kanaldeckel Musik. Zwei CD-Player teilen sich Tag und Nacht die Arbeit, zwei Lautsprecherboxen bringen die Musik ans Tageslicht oder bereichern das Nightlife. Es ist quasi die kleinste Disco der Welt. 

Dem Hamburger Architekten Timm Ohrt kam jene charmante Idee, als er den Ernst August Platz neu plante und mit dem Umbau im Jahr 2000 sein neues Gesicht gab.

Seither arbeitet der DJ Gullyman rund um die Uhr.